Sie befinden sich hier: Ausstellungen>Rückschau>Ruedi Pfirter
Deutsch

ACRYL - HOLZSCHNITTE - METALL-SKULPTUREN

Zur Vernissage Mittwoch, 16. Mai 1800 - 2100 Uhr

Laden wir Sie herzlich ein

Mittwoch, 16. MAI bis Sonntag, 27. MAI

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag                                                                                              16 - 19 Uhr

Samstag/Sonntag                                                                                                   14 - 18 Uhr

oder nach Vereinbarung

 

 

Biografie

1936                Geboren in Thalwil ZH

Bürger von Pratteln und Hölstein BL

1952–1956      Ausbildung zum Primarlehrer in Kreuzlingen TG

 1961–1964      Ausbildung zum Kunsterzieher an der Schule für Gestaltung in Basel

 1964–1966      Kunsterzieher am Deutschen Gymnasium Biel

 1966–1971      Kunsterzieher am Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasium Basel

1971–1997      Dozent für Fachdidaktik Visuelle Erziehung und Werkerziehung am Kantonalen Lehrerseminar Liestal BL

seit 1975         Wohnhaft mit seiner Familie  in Hölstein BL

seit 2001         “Atelier 77” in Hölstein, Buechring 7

Kunst am Bau

Zahlreiche Metallskulpturen und Glasbilder in der Region, z.B. in Hölstein,Bennwil, Zunzgen, Liestal, im Fricktal und in den USA..

Holzschnitt-Editionen

1984 „Baselbieter Sagen“, Mappe mit 13 Farbholzschnitten

1987 „Blaue Mappe“, 13 Farbholzschnitte zu Baselbieter Sagen

2003 Mappe mit fünf Farbholzschnitten zu Baselbieter Sagen, 900 Jahre Gelterkinden, Hölstein, Pratteln, Oberwil, Thürnen

2005 „Fricktaler Sagen“, Mappe mit 13 Farbholzschnitten

Publikationen

2001 “sassocorvaro”, Arbeiten in Metall von Ruedi Pfirter, Texte von Peter Degen und Robert Th. Stoll,

Friedrich Reinhardt Verlag, Basel

2003 “Casalpusterlengo“, Holzschnitte von Ruedi Pfirter, Texte von Peter Degen, Peter Killer, Anne Riesen-Schenk,

 Robert Th. Stoll und Heinrich Wiesner, Friedrich Reinhardt Verlag, Basel